Der liebe Heimi…

So, da schau. Ich wollte nur allen sagen, dass ich Blogs nicht mag. Ne, ehrlich, ich finde das ist völlige verschwendete Zeit, so wie das Lesen des Tagebücher von Thomas Mann:

„…ich hatte blähungen….“

„…gestern hatte der Schwager der Frau meiner besten Freundin…“

ist doch nix, oder.

Bis heute, wo ich einsteige als hoffnungsvoller Nachwuchsautor auf der Seite meines Mentors Heimi. Vielleicht schaff ich es sogar bis zu einer eigenen wordpress Installation. Mal schauen. Bis bald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.